Erlebnisreiche Skiwoche an der Von-Galen-Schule Eichenzell

Die Sportklasse der Jahrgangsstufe 8 der VGS startete in Begleitung ihrer (Ski-) Lehrer und Betreuer Frau Bott, Frau Heil, Herr Heil und Herr Hinz nach Österreich, um auch im Segment Schneesport neue sportliche Erfahrungen zu sammeln. Die Schneesportwoche erweitert das sportliche Angebot der Schule und soll auch im nächsten Jahr fester Bestandteil des Sportprofils der VGS sein.

Bei schönstem Wetter und optimalen Bedingungen konnten die Fortgeschrittenen an ihrer Technik und ihrem Fahrkönnen arbeiten. Aber auch die Anfänger, die noch nie auf Brettern standen, konnten den Spaß am Skifahren erleben und unter fachkundiger Anleitung erlernten ausnahmslos alle das Skifahren.

 

Besonders erfreulich sind neben den individuellen Erfolgserlebnissen, die jeder verbuchte, dass sich niemand verletzte und alle Schüler trotz anfänglicher Könnensunterschiede gemeinsam die Talabfahrt bewältigen konnten.

 

Aber auch abseits der Piste hatten die Schüler und Lehrer ein erlebnisreiches Programm. Das Wochenspiel „ Schlag den Lehrer“, angelehnt an das Fernsehformat „Schlag den Raab“ sorgte für interessante Duelle zwischen Lehrern und Schülern. Das Bergfest Mitte der Woche und die abschließende Disko im Hauserwirt in Wörgl am letzten Abend bescherten unvergessliche lustige Momente. Ein Höhepunkt der Fahrt war die Skitaufe , bei der jeder Anfänger mit einem individuellen neuen Skifahrernamen und gereimten Taufspruch versehen wurde.

 

Für viele Anfänger war auf jeden Fall klar: “Ich möchte wieder Skifahren gehen!“

Somit waren die Lehrer auch vollends zufrieden mit der geglückten Skifahrt und haben ihr Ziel erreicht, die Schüler vom Skifahren zu begeistern.

Zurück