Von-Galen-Schule mit zwei Mannschaften zum Regionalentscheid

HILDERS – Am 04.10.2017 traten gleich drei Basketballschulmannschaften der Von-Galen-Schule zum Kreisentscheid des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in den Wettkampfklassen II (Jungen), III (Mädchen) und III (Jungen) an.

 

In der Wettkampfklasse III (Mädchen) konnte sich die Schulmannschaft der Von-Galen-Schule gegen die Mittelpunktschule Hilders klar mit 74:14 durchsetzen und qualifizierte sich damit souverän für den Regionalentscheid.

 

In der Wettkampfklasse III (Jungen) kamen die Spieler der Von-Galen-Schule zunächst gut in das Spiel gegen die Mittelpunktschule Hilders. Beide Mannschaften lieferten sich eine spannende und durchaus knappe erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit kippte jedoch das Spiel zu Gunsten der Mittelpunktschule. Aufgrund eines relativ kleinen Kaders auf Seiten der Von-Galen-Schule hatte man gegen Ende der Partie konditionell kaum mehr etwas entgegenzusetzen und verlor somit die Partie.

 

Wiederrum erfolgreich konnte sich das dritte Team (Jungen, Wettkampfklasse II) in zwei spannenden Spielen durchsetzen und zog damit ebenfalls weiter zum Regionalentscheid. Während man das erste Spiel gegen die Mittelpunktschule Hilders noch relativ knapp für sich entscheiden konnte, wurde das zweite Spiel gegen die Johannes-Hack-Schule deutlich gewonnen.

 

Das Trainerteam, Luc Thomé und Steffen Hinz, war am Ende des Tages, sowohl mit dem Auftreten aller drei Mannschaften als auch mit dem Einzug in die nächste Runde von gleich zwei Schulmannschaften sehr zufrieden.

 

Für die Von-Galen-Schule Eichenzell spielten:

WK III (Mädchen)

 Katharina Engbrecht, Liska Thomé, Nina Schmidt, Paula Wehner, Marit Koch, Emily Else, Karina Ritter

 

WK III (Jungen)

 Jonas Block, Fabian Österle, Jonas Lublow, Leon Chrobok, David Engbrecht, Sebastian Vogel

 

WK II (Jungen)

 Robin Göbel, Nico Kapes, Leon Nechvatal, Leonard Siegmann, Kevin Ritter

Zurück