Arbeitscoach

 

Claudia Lüderitz

Arbeitscoach

Telefon: 06659 1894
E-Mail: claudia.luederitz@schule.landkreis-fulda.de

Sprechzeiten:

Montag: 9:00 - 13:15 Uhr
Dienstag: 9:00 - 13:15 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 - 13:15 Uhr
Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr

Arbeitscoach

Arbeitscoaches sind im Auftrag des Landkreises Fulda derzeit an insgesamt 14 Haupt- und Förderschulen in Stadt und Landkreis Fulda im Einsatz, um Schüler/innen frühzeitig in Kontakt mit der Berufs- und Arbeitswelt zu bringen und den Übergang von der Schule in den Beruf zu erleichtern. Das Unterstützungsangebot wendet sich an alle Schüler/innen der jeweiligen Schule ab der 7. Klasse.

ArbeitsCoaches bieten in den Schulen u. a. Gruppenveranstaltungen und Workshops zur Berufswahlorientierung an, organisieren Betriebserkundungen für Schüler/innen, pflegen Kontakte und Patenschaften zwischen Schule und Betrieben, vermitteln geeignete Praktikumsstellen und unterstützen die Schüler/innen bei der Ausbildungsplatzsuche. Einen besonderen Schwerpunkt der Tätigkeit der ArbeitsCoaches bildet die individuelle Beratung und Unterstützung für einzelne Schüler/innen. Auch die Eltern werden in die Beratung einbezogen. Darüber hinaus bilden die ArbeitCoaches eine Schnittstelle zwischen Schule, Betrieben, Verwaltung und anderen Institutionen im Übergang Schule – Beruf.

Die einzelnen ArbeitsCoaches sind einer bestimmten Schule zugeordnet und nehmen ihre Aufgaben vor Ort in der jeweiligen Schule im direkten Kontakt mit den Schüler/innen und in Kooperation mit den dortigen Lehrkräften wahr.

 

Unterstützung für Schüler:

  • Workshops zur Berufswahlorientierung
  • Interessen und Stärken der Schüler entdecken
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Intensive Vorbereitung auf die Arbeitswelt
  • Vermittlung von Praktikums- und Ausbildungsstellen
  • Pflege von Kontakten zu Kooperationsbetrieben und Lernpartnern
  • Individuelle Begleitung der Schüler
  • Elterngespräche

 

Unterstützung für Arbeitgeber:

  • Qualifizierten Nachwuchs finden und fördern
  • Lernpartnerschaften initiieren und pflegen
  • Kommunikationsförderung zwischen Schule und Betrieb
  • Einblick in Aufgaben, Methoden und Möglichkeiten der Schule
  • Aktive Vorbereitung der Schüler auf die Anforderungen in Ausbildung und Beruf

 

Die Von-Galen-Schule pflegt zudem eine enge Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft Industriepark Rhön (IGIR), z.B. durch Bewerbertraining für Schüler, Ausbildungsmessen und Betriebsbesichtigungen.

 

Partnerarbeit

Der ArbeitsCoach kooperiert mit

  • der Kreishandwerkerschaft
  • der Industrie- und Handelskammer
  • der Agentur für Arbeit
  • der Berufseinstiegsbegeleitung
  • und allen anderen Mitgliedern der Jugendberufshilfe in Stadt und Landkreis Fulda